16.01.02 16:53 Uhr
 80
 

Europäer sind die "Weltmeister" im Klauen

Laut einem britischen Forschungsinstituts sind die Europäer 'Weltmeister' im Klauen. Das kam jetzt bei einer Untersuchung in den 15 EU - Staaten und in der Schweiz heraus. Bei den Dieben waren besonders Kosmetika, Alkohol und Fleisch gefragt.

Nur jeder vierte Diebstahl wurde laut der Untersuchung von den Geschädigten angezeigt. Die meisten Diebe kamen mit einer Verwarnung oder mit einem Hausverbot nach einmal davon.

Dabei richteten sie im vergangenem Jahr einen Schaden in Höhe von 31,6 Milliarden Franken an. Insgesamt wurden 1,2 Millionen Täter bei der Tat erwischt. Konsequenter waren da die Chefs von Firmen. Denn rund 92 Prozent der Mitarbeiter wurden gefeuert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Giovanne-Elber
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Weltmeister
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Vermieterin kündigt Ärztin, weil diese Cannabis auf dem Balkon züchtete
Irak: Ex-Guantanamo-Insasse sprengt sich und eine Kommandozentrale in die Luft
Privat-Ermittler präsentiert neue Theorie zum Verschwinden Maddie McCanns



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Nordamerika: Kinos zeigen aus Protest gegen Donald Trump "1984"
"Tianhe-3": China fängt wieder an, den schnellsten Computer der Welt zu bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?