16.01.02 14:30 Uhr
 38
 

Motorrad-GP: Suzuki geht auch national aufs Ganze

Der japanische Motorradhersteller Suzuki hat, wie bei Shortnews bereits berichtet, den Einsatz seines neuen Werksviertakters XREO sehr zur Freude des Telefonica Movistar Suzuki WM-Teams um ein Jahr vorgezogen.

Nun ersetzt die V4-Rennmaschine auch noch die GSX R750 im prestigeträchtigen nationalen All Japan Road Race Championship, die Suzuki letztes Jahr noch mit Akira Ryo und Yukio Kagayama gewinnen konnte.

Wie ernst es der Rennabteilung von Suzuki ist, sieht man daran, dass die beiden Fahrer, die auch schon via Wildcard WM-Einsätze bestritten, nun außer Konkurrenz antreten, weil sie mit dem nicht seriennahen Prototypen nicht punkten dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Motor, Motorrad, GP
Quelle: www.motograndprix.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forbes-Liste: Basketballer Michael Jordan ist reichster Sportler der Geschichte
Tennis: Boris Becker würde auch als Frauen-Trainer arbeiten wollen
Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Facebook sperrt "Titanic"-Chefredakteur wegen Kritikbild zu "Bild"-Zeitung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?