16.01.02 14:08 Uhr
 57
 

Ford überlegt, Kwik-Fit und Collision Team of America zu verkaufen

Der Automobilhersteller Ford überlegt zur Zeit, ob er die zur Firma gehörende Kette 'Kwik-Fit' verkaufen soll. Die Autowerkstatt-Kette soll ganz oder eventuell nur teilweise verkauft werden.

Ebenfalls wird über den Verkauf von 'Collision Team of America', ebenfalls eine Werkstatt-Kette, nachgedacht. Auch 'GreenLeaf LLC', die Autos verwerfen, soll eventuell verkauft werden.

Ford wird aus finanziellen Gründen 35000 Arbeitsplätze abbauen müssen. Über 4 Milliarden US-Dollar Schulden hat der Automobilhersteller im letzten Quartal gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: till83
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Team, Ford, Fit
Quelle: www.auto.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Frauen verdienen weniger als Männer, obwohl sie mehr Arbeit leisten
Eon muss 100.000 Euro Strafe wegen unerlaubter Telefonwerbung zahlen
Staat spart Milliarden bei Hartz-IV durch Sanktionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?