16.01.02 14:05 Uhr
 648
 

Borland-Lizenzen: Firma nimmt Stellung

Wie ShortNews bereits berichtete, befinden sich in den Lizenzbestimmungen der aktuellen Programme 'JBuilder' und 'Kylix' Passagen, die Borland das Recht auf Hausbesuche einräumen, um die Verwendung seiner Produkte zu kontrollieren.

Dave Fuller entschuldigte sich heute in einer Stellungnahme für diese Passagen.

Diese wären versehentlich von den Bestimmungen für Firmen übernommen worden; die Passagen sollen in den nächsten Tagen korrigiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ..M..F..
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Firma, Lizenz
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker
Neues "Star Wars"-Spiel hat weibliche Protagonistin, was viele Sexisten ärgert
Nintendo ersetzt die Mini-NES wohl mit einer kleinen Version der SNES



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Parteitag in Köln: Gauland/Weidel neues AfD-Spitzenduo
Drastischer Anstieg der tatverdächtigen Zuwanderer
Es wird eine elfte Staffel von "Akte X" geben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?