16.01.02 14:05 Uhr
 648
 

Borland-Lizenzen: Firma nimmt Stellung

Wie ShortNews bereits berichtete, befinden sich in den Lizenzbestimmungen der aktuellen Programme 'JBuilder' und 'Kylix' Passagen, die Borland das Recht auf Hausbesuche einräumen, um die Verwendung seiner Produkte zu kontrollieren.

Dave Fuller entschuldigte sich heute in einer Stellungnahme für diese Passagen.

Diese wären versehentlich von den Bestimmungen für Firmen übernommen worden; die Passagen sollen in den nächsten Tagen korrigiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ..M..F..
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Firma, Lizenz
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook- und Nachrichtenseiten verbreiten Fake News über Angela Merkel
Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Novak Djokovic verliert bei Australian Open überraschend gegen 117ten
Teheran: Bei Hochhauseinsturz kommen 30 Menschen ums Leben
"Yolocaust": Satiriker Shahak Shapira legt Bilder aus KZs hinter Mahnmal-Selfies


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?