16.01.02 13:46 Uhr
 12
 

Australien: Milzbrandverdacht bei McDonald´s ist ausgeräumt

Am Mittwoch konnte die Polizei den Verdacht auf Milzbrand in Filialen der McDonald`s Fastfoodkette aufheben.

In den Filialen waren verdächtige Briefe mit weißem Pulver eingegangen (SN berichtete). McDonald`s hatte aus Vorsicht die Filialen zum sensiblen Umgang mit der Post angewiesen.

Vermutlich haben sogenannte Trittbrettfahrer die Milzbrandwelle in den USA ausgenutzt, um den McDonald`s- Konzern zu schädigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, McDonald´s
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
USA: Arabisch klingender Name - Muhammad-Alis Sohn am Flughafen festgehalten
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?