16.01.02 13:14 Uhr
 86
 

Denken und nicht gackern - Fazit zur Pisa-Studie

Die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Eva-Maria Stange, fordert durchdachte Konzepte statt sinnlosem 'Gegackere'.
Sie kritisiert vor allem, dass derzeit nur Aktionismus, Beschwichtigungen und vage Absichten kursieren.

'Die bisherigen Reaktionen glichen mehr einer aufgeregten Hühnerschar nach einem lauten Knall denn einer durchdachten Bildungsplanung', sagte sie.


WebReporter: Thomas Gottwald
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Studie, Pisa, Fazit
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo
"Bill Cosby Show"-Star Earle Hyman im Alter von 91 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?