16.01.02 12:39 Uhr
 22
 

Pakistan beschließt ab jetzt härteres Vorgehen gegen islamische Extremisten

Die Regierung und die Behörden in Pakistan haben jetzt beschlossen, massiv und aggressiv gegen die islamischen Extremisten vorzugehen.

Alle militanten Organisationen des Landes wurden von Präsident Musharraf verboten, bei einer Razzia, die sich über das ganze Land erstreckte, wurden 375 Menschen festgenommen.



Präsident Musharraf äußerte in einer Fernsehansprache, dass sein Land nicht mehr bereit sei, weitere Aktionen von Terroristen zu dulden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AliPop
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Pakistan, Remis, Extremist
Quelle: www.BerlinOnline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kippt Urteil Brexit? Britisches Parlament muss über EU-Austritt abstimmen
Donald Trump stoppt Hilfen für Abtreibungsorganisationen im Ausland
Pressesprecher von Donald Trump: "Es ist unsere Absicht, Sie nie anzulügen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Jack Black nennt Donald Trump einen "Charlie Sheen auf Crack"
Allah statt Darwin: Türkei streicht Evolutionstheorie aus dem Lernplan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?