16.01.02 12:51 Uhr
 32
 

Diebstahl hat Hochkonjunktur – Milliarden-Verluste für Einzelhandel

Laut einer Studie des britischen Handelsforschungsinstituts Centre For Retail Research werden im westeuropäischen Raum jährlich Waren im Gesamtwert von 21,4 Milliarden Euro entwendet.

In die Studie wurden 424 Einzelhändler mit 30.243 Geschäften einbezogen. Das entspricht 22 Prozent des gesamten Einzelhandels in Westeuropa. Im vergangenen Jahr konnten 1,2 Millionen Langfinger aufgegriffen werden.

Durchschnittlich nahm damit jeder Dieb Waren im Wert von etwa 51 Euro mit, ohne dafür zu zahlen. Besonders beliebt sind Videos, CDs, Alkohol, Fleisch, Kosmetika, Kleidung und Parfüms.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: creaturedead
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust, Diebstahl, Milliarde, Einzelhandel
Quelle: www.mediabiz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
"Nicht testosterongesteuerter Ansatz": Deutsche Bank freut sich über Merkel-Sieg
USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?