16.01.02 11:40 Uhr
 1.217
 

80 Millionen Mark vergeudet - neue EDV-Anlage des BKA "totes Projekt"

Jetzt ist es klar, das neue EDV-System ist ein totes Projekt. In einer Studie wird dem Innenminister klar gemacht, INPOL-Neu funktioniert nicht. Damit wurden 80 Millionen Mark umsonst vergeudet.

Innerhalb von 9 Jahren schaffte man es nicht, das neue EDV-System für das BKA zum Laufen zu bringen. Die Wirtschaftsprüfer empfehlen nun die Entwicklung eines völlig neuen Systems.

Vorerst müssen die Kriminalbeamten also weiterhin mit einer EDV-Anlage arbeiten, die aus den 70er Jahren stammt. Es ist klar, dass dadurch die Fahndung nach Verbrechern nicht gerade einfacher wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Million, Projekt, BKA, Anlage
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Den Tempelberg dürfen nur noch Männer über 50 Jahren besuchen
"Willkürliche Verhaftungen": Wolfgang Schäuble setzt Türkei mit DDR gleich
China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel: Den Tempelberg dürfen nur noch Männer über 50 Jahren besuchen
Charlize Theron genoss eindeutige Sexszenen mit Filmpartnerin in "Atomic Blonde"
"Star Wars 8": Was sind Porgs?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?