16.01.02 10:53 Uhr
 32
 

Afghanistan: US-Bürger wird Opfer einer Entführung

Wie die Frau von Clark Russell Bowers (37) den US-Behörden mitteilt, ist ihr Mann in Afghanistan Opfer einer Entführung geworden. Über Satelliten-Telefon hatte sie Kontakt mit ihren Mann.

In seinem Anruf teilte er ihr mit, dass er und sein Dolmetscher entführt worden sind. Sie sind seit etwa einer Woche in der Hand von einem Stammesfürsten, der ein Lösegeld von 25000 Dollar für seine Freilassung fordert.

Die afghanische und pakistanischen Behörden erhielten ein Hilfegesuch des US-Außenministeriums.


WebReporter: crazy-harry
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Afghanistan, Opfer, Bürger, Entführung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen
Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?