16.01.02 10:15 Uhr
 5.853
 

Aus Seenot gerettet - Handy mit Angelhaken aufgeladen

Mallorca: Der vermisste Hobbyfischer José Luis Cernuda Cladera ist nach vier Tagen auf offenem Meer treibend wohlbehalten geborgen worden.

Das Signal zu seiner Rettung zündete der 26 Jahre alte Mallorquiner selbst: Mit einem Ankelhaken und einem Stück Kupferdraht gelang es ihm, sein Mobiltelefon über die Schiffsbatterie neu zu laden.

Wegen Maschinenschadens war der 26 Jahre alte Mallorquiner von Wind und Wellen in westliche Richtung abgetrieben worden. In der Nähe der spanischen Festlandsküste hatte das Handy endlich wieder Funkverbindung, so dass er einen Notruf absetzen konnte.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Aus, Angel
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Universität Trier: Student nach Amoklaufdrohung festgenommen
Rosenheim: Paar zwingt Bulgarin, sich zu prostituieren
München: Radikale Abtreibungsgegner zeigen zerstückelte Embryonen auf "Pizza"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Fußball: Ottmar Hitzfeld schließt Rückkehr zu Borussia Dortmund als Trainer aus
Atomenergiebehörde widerspricht Donald Trump: "Iran hält sich an Atom-Deal"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?