16.01.02 10:15 Uhr
 5.853
 

Aus Seenot gerettet - Handy mit Angelhaken aufgeladen

Mallorca: Der vermisste Hobbyfischer José Luis Cernuda Cladera ist nach vier Tagen auf offenem Meer treibend wohlbehalten geborgen worden.

Das Signal zu seiner Rettung zündete der 26 Jahre alte Mallorquiner selbst: Mit einem Ankelhaken und einem Stück Kupferdraht gelang es ihm, sein Mobiltelefon über die Schiffsbatterie neu zu laden.

Wegen Maschinenschadens war der 26 Jahre alte Mallorquiner von Wind und Wellen in westliche Richtung abgetrieben worden. In der Nähe der spanischen Festlandsküste hatte das Handy endlich wieder Funkverbindung, so dass er einen Notruf absetzen konnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Handy, Aus, Angel
Quelle: www.pobladores.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Justiz: Immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen
Bulgarien: Zugunglück - Gastanks explodiert, mindestens vier Tote
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen