16.01.02 09:25 Uhr
 1.040
 

Unternehmer blutüberströmt und mit Kopfschuss in Badewanne gefunden

Die Kölner Kripo machte am Montagabend in der Roonstraße einen grausigen Fund.
In der Wohnung eines 36-jährigen Unternehmers fanden sie dessen Leiche blutüberströmt in einer Badewanne liegend.


Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde der Mann mit einem Kopfschuss hingerichtet. Selbstmord wird ausgeschlossen, da keine Waffe gefunden wurde.

Angestellte des Unternehmers hatten sich gewundert, dass er nicht zur Arbeit erschienen war.
Der Bruder des Ermordeten wurde informiert und man fuhr zur Wohung des Unternehmers.
Als dort nicht geöffnet wurde, alarmierte man die Kripo.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unternehmer, Badewanne, Kopfschuss
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung
Brite muss wegen Halloween-Gag 15 Jahre ins Gefängnis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?