16.01.02 09:25 Uhr
 1.040
 

Unternehmer blutüberströmt und mit Kopfschuss in Badewanne gefunden

Die Kölner Kripo machte am Montagabend in der Roonstraße einen grausigen Fund.
In der Wohnung eines 36-jährigen Unternehmers fanden sie dessen Leiche blutüberströmt in einer Badewanne liegend.


Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurde der Mann mit einem Kopfschuss hingerichtet. Selbstmord wird ausgeschlossen, da keine Waffe gefunden wurde.

Angestellte des Unternehmers hatten sich gewundert, dass er nicht zur Arbeit erschienen war.
Der Bruder des Ermordeten wurde informiert und man fuhr zur Wohung des Unternehmers.
Als dort nicht geöffnet wurde, alarmierte man die Kripo.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unternehmer, Badewanne, Kopfschuss
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dänemark: U-Boot-Erfinder soll getötete Journalistin auch gefoltert haben
Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Rheinland-Pfalz: Kinderpornografie bei KiTa-Mitarbeiter entdeckt



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU-Gericht verbietet "Fack Ju Göhte" als Markenname: Verstoß gegen gute Sitten
Fußball: Leipzig-Star Marcel Halstenberg muss um WM-Teilnahme zittern
24-h-Rennen mit Fernando Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?