15.01.02 23:01 Uhr
 2.063
 

Intel nicht gefragt: Electronic Arts setzt voll auf AMD

Die Spieleschmiede Electronic Arts wird in Zukunft voll auf die XP- und MP-Prozessoren von AMD setzen. Dabei werden die Prozessoren weltweit in den Entwicklungsworkstations eingesetzt werden.

Auschlaggebend für die Entscheidung waren die Punkte Rechenleistung, Kompatibilität und Robustheit. Electronic Arts erhofft sich von dieser Entscheidung, den Designprozess für Spiele zu beschleunigen.

Die Spieleschmiede ist von den Prozessoren sogar so überzeugt, dass sie planen, diese Prozessoren auch in anderen Abteilungen zum Einsatz kommen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gucky
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Intel, AMD, Electronic Arts, Electro
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Battlefield 1": Offene Beta-Phase und Early-Access-Zugänge bestätigt
Electronic Arts: Millarden-Umsätze mit digitalen Inhalten
Electronic Arts will bei PC-Spielern beliebter werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?