15.01.02 22:16 Uhr
 2.802
 

BSE-Alarm bei McDonalds: Restaurants nahmen Burger vom Speiseplan

In Deutschland kam es für einen Tag in Restaurants der McDonalds-Kette zum Verkaufsstopp von Burgern:

Nachdem es in einem bayrischen Lebensmittellabor zu Mauscheleien bei den BSE-Tests gekommen sein soll, nahm man kurzerhand jedes Rindfleisch von der Karte, verkaufte Burger wurden den Kunden sogar wieder entrissen.

Das verdächtige Labor hatte BSE-Tests ohne Zulassung durchgeführt, bei 270 Proben wurde nicht korrekt verfahren, die Testergebnisse damit unzuverlässig. Ein McDonalds-Sprecher relativierte, man stehe nicht in Verbindung mit diesem Labor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Alarm, Restaurant, Burger, Speise
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Mann sitzt unschuldig in Gefängnis, weil Polizei Gips mit Koks verwechselte
Bundesgerichtshof: Sexualstraftäter erhält lebenslang und Sicherheitsverwahrung
Großbritannien: Zwei 14-Jährige bringen Mutter und Schwester um



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben
Hafensperre für Flüchtlingsschiffe in Italien?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?