15.01.02 21:11 Uhr
 19
 

Überstunden-Reduzierung für Wirtschaft "kein Thema mehr"

Die Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg berichtete über einen signifikanten Rückgang von Überstunden im letzten Jahr. Durch die begonnene Konjunkturabschwächung wurden 2001 etwa 50 Millionen Überstunden weniger gemacht als im Vorjahr.

Gewerkschaften hatten noch vor wenigen Tagen vom Gegenteil berichtet und dies als 'Munition' in der kommenden Tarifauseinandersetzung verwenden wollen; sie wollten dies als vorwurfsvolles Argument zur Verhinderung von neuen Arbeitsplätzen einsetzen.

Eine Variante von 'politischer Agitation' wäre das gewesen, wenn die Gewerkschaften versucht hätten, die Arbeitgeberseite damit unter Druck zu setzen. Außerdem würden meist zu hohe Arbeitszeitkonten sowieso in Freizeitausgleich umgewandelt.


WebReporter: luckybull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wirtschaft, Thema, Überstunden, Reduzierung
Quelle: www1.donau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?