15.01.02 19:01 Uhr
 658
 

Chinas Anoplophora glabripennis ist zurück - Europas Wälder bedroht

Grosses Unheil ist aus dem fernen China über den heimischen Wäldern hereingebrochen. Der nimmersatte asiatische Laubholz-Bockkäfer, wie der Name schon sagt, befällt gerne nützliche Laubbäume, ist wiedereinmal in unseren Wäldern eingekehrt.

Der Bockkäfer, auch Anoplophora glabripennis genannt, hat markante Farbzeichnungen, die von äußerst dunklen Panzer bis hin zu weissen Flecken gehen. Die Größe des Krablers misst ca. drei Zentimeter mit doppelt so langen Fühlern.

Ein besonderer Makel ist, dass befallende Bäume zum Untergang verurteilt sind, denn sie müssen schleunigst verbrannt werden, da in diesen Bäumen die neue Brut des Bockkäfers heranwächst. Und dies ist bisher die einzige Methode ihn zu stoppen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Europa
Quelle: idw-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?