15.01.02 18:29 Uhr
 54
 

Bin Laden per Schiff entkommen: CIA sagt "völlig falsch"

Wie der TV-Sender ABC berichtete soll sich Osama Bin Laden längst nicht mehr in Afghanistan aufhalten, sondern hätte längst per Schiff die Flucht ergriffen.
Laut Aussagen des Senders bezog man sich hier auf Informationen durch die CIA.

Jetzt hat sich der US-Geheimdienst zu Wort gemeldet und bezeichnet den Bericht des Senders als 'völlig falsch'.
Man sei immer noch in der Bergregion von Tora Bora auf der Suche nach dem Terror-Scheich.

Auch heute wieder durchsuchten Elitesoldaten der USA ein Höhlensystem im Osten Afghanistans wo sie Munitionslager und El-Kaida-Kämpfer vermuten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Laden, Schiff, CIA
Quelle: 62.27.62.151

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland verschärft Reisehinweise für die Türkei
USA: Donald Trump bereut, Jeff Sessions zu Justizminister gemacht zu haben
Justizminister Heiko Maas: "Die Gangart gegenüber der Türkei muss härter werden"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
Ed Sheeran löscht seinen Twitter-Account nach seinem "Game of Thrones"-Cameo
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?