15.01.02 18:29 Uhr
 54
 

Bin Laden per Schiff entkommen: CIA sagt "völlig falsch"

Wie der TV-Sender ABC berichtete soll sich Osama Bin Laden längst nicht mehr in Afghanistan aufhalten, sondern hätte längst per Schiff die Flucht ergriffen.
Laut Aussagen des Senders bezog man sich hier auf Informationen durch die CIA.

Jetzt hat sich der US-Geheimdienst zu Wort gemeldet und bezeichnet den Bericht des Senders als 'völlig falsch'.
Man sei immer noch in der Bergregion von Tora Bora auf der Suche nach dem Terror-Scheich.

Auch heute wieder durchsuchten Elitesoldaten der USA ein Höhlensystem im Osten Afghanistans wo sie Munitionslager und El-Kaida-Kämpfer vermuten.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Laden, Schiff, CIA
Quelle: 62.27.62.151

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?
Untreueverdacht: Immunität von CDU-Bundestagsabgeordneten Bleser aufgehoben
Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?