15.01.02 18:18 Uhr
 352
 

Experiment zur Nachstellung der Urknalls in Hamburg geplant

Unter Hamburg und einem Teil von Schleswig-Holstein soll ein sogenanntes Elektronen-Synchrotron gebaut werden, mit dem Teilchen sehr stark beschleunigt werden.

Nun wird dort ein 3,9 Milliarden Euro teures Projekt geplant, mit dem geklärt werden soll, wie Materie zu ihrer Masse kommt.

Im Jahre 2012 wäre die Einrichtung betriebsbereit und würde wegen der hohen Kosten die einzige in der Welt sein und bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hamburg, Experiment, Urknall
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Islamwissenschaftlerin Lamya Kaddor hält viele Flüchtlinge für frauenfeindlich
Wissenschaftler warnen vor Aussterben der Giraffen
Klimawandel - Touristenattraktionen wie Great Barrier Reef vor dem Aus?



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2017: "Postfaktisch"
Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
"King Crimson"-Legende: Musiker Greg Lake im Alter von 69 Jahren gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?