15.01.02 18:18 Uhr
 352
 

Experiment zur Nachstellung der Urknalls in Hamburg geplant

Unter Hamburg und einem Teil von Schleswig-Holstein soll ein sogenanntes Elektronen-Synchrotron gebaut werden, mit dem Teilchen sehr stark beschleunigt werden.

Nun wird dort ein 3,9 Milliarden Euro teures Projekt geplant, mit dem geklärt werden soll, wie Materie zu ihrer Masse kommt.

Im Jahre 2012 wäre die Einrichtung betriebsbereit und würde wegen der hohen Kosten die einzige in der Welt sein und bleiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mmreseller2000
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Hamburg, Experiment, Urknall
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Nach Besuch von Donald Trump nennt iranischer Führer Saudis "Idioten"
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?