15.01.02 17:59 Uhr
 97
 

Schneeballwurf eines Neuseeländers kostet ihn 776 Dollar

Ein neuseeländischer Mann wurde zu einer Geldstrafe in Höhe von 776 Dollar verurteilt, weil am 25. Dezember vorigen Jahres ein von ihm geworfener Schneeball das Dach eines vorbeifahrenden Autos leicht eingedrückt hatte.

Er selbst verteidigte sich damit, dass er zu Weihnachten derart betrunken gewesen sei, dass er sich an nichts mehr erinnern könne.


WebReporter: drgary
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Dollar, Schnee
Quelle: www.stuff.co.nz

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen
Geflohener russischer Regimekritiker zündet in Aktion Bankfiliale in Paris an
USA: Soldat Bowe Bergdahl gibt vor Gericht Fahnenflucht in Afghanistan-Krieg zu



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Salmonellen: Salamistangen von Aldi zurückgerufen
Christliche Sprecherin der AfD verlässt Partei wegen deren "Radikalisierung"
Urteil: Hartz-IV-Aufstocker müssen Trinkgeld mit Leistungen verrechnen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?