15.01.02 17:58 Uhr
 45
 

Rabeneltern setzen ihr Kind wegen Hasenscharte in Portugal aus

Ein Ehepaar aus Großbritanien hat seinen Kurzaufenthalt in Portugal dazu genutzt sich ihres Kindes zu entledigen.
Die Tat geschah bereits am Sonntag.

Ein Anwohner fand das drei Monate alte Kind, das unter einer Hasenscharte leidet, in der Nähe des portugiesischen Flughafens Faro.


Die Eltern des Findelkindes konnten schnell ermittelt werden, da das Kind in dasselbe Krankenhaus eingeliefert wurde, in dem es zur Welt kam.
Eine Krankenschwester erkannte den Jungen und gab die Informationen an die Polizei weiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Portugal, Rabe
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Zehntausende Schüler leben in Notunterkünften für Obdachlose
Thailand: Vater tötet sein Baby sowie sich selbst und stellt Video auf Facebook
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madonna gegen geplanten Film über ihre Karriere: Produzent ist "Scharlatan"
Fußball: FC Bayern München wollte 2001 unbedingt Zlatan Ibrahimovic
Türkei empört: Europarat stellt Land nach Referendum unter Beobachtung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?