15.01.02 16:32 Uhr
 376
 

Rabattgesetz soll weiter gelockert werden

Die Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs hat eine Lockerung des Wettbewerbsgesetzes gefordert, dass auch das Rabattgesetz beinhaltet. Und das, obwohl eben diese Zentrale C&A für seine Euro-Rabattaktion angezeigt hatte.

Dennoch soll aus Gründen des Verbraucherschutzes das Gesetz nicht ganz abgeschafft werden. Es werde aber überlegt, den Sommer- bzw. Winterschlussverkauf zu verlängern sowie die Regelungen von Räumungs- und Jubiläumsverkäufen zu lockern.

Weiterhin verteidigte sich die Wettbewerbszentrale gegen den Vorwurf, sie sei nur dazu da, um Kunden die günstigen Preise vorzuenthalten. Sie würden nur dafür sorgen, dass sich alle an die bestehenden Gesetze halten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DaMulder
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rabatt
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vorwahltrick von Handwerkern: 52.000 irreführende Telefonnummern stillgelegt
Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?