15.01.02 15:47 Uhr
 68
 

79-jähriger Autofahrer wurde mit 185 km/h erwischt

Bei einer Geschwindigkeitsmessung auf der A1 in Lübeck wurde gestern ein 79 Jahre alter Mann erwischt, der erheblich schneller als die erlaubten 120 km/h fuhr.

Wegen der überhöhten Geschwindigkeit kommen jetzt verschiedene Strafen auf ihn zu: ein Bußgeld von 275 Euro, acht Wochen Fahrverbot und 4 Punkte in Flensburg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MischiMaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Autofahrer
Quelle: www.presseportal.de