15.01.02 15:15 Uhr
 61
 

Malaysische Regierungsbehörde oft mit Pornogeschäft verwechselt

Etwas sehr seltsames ist nun in Malaysien passiert. In einer malaysischen Stadt hat die Regierung nun ihren Namen gewechselt, weil sie oft mit einem Pornogeschäft verwechselt wurde. In ihrem Namen kam das Wort fonografisch vor.

Einige Leute verstanden darunter wohl pornographisch und waren sehr piekiert darüber. Der Chef der Firma bekam unter anderem Kontoauszüge, auf denen Kunden extra fotographisch geschrieben haben, um bloss nicht pornographisch zu schreiben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mariechen
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Regierung, Porno, Regie
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobbing-Opfer wird von 200 Bikern zur Schule gebracht
Kanada: Hotel serviert Whiskys mit amputiertem Zeh - Gast klaut ihn
Donald Trump denkt, er hätte den Panamakanal gebaut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?