15.01.02 15:05 Uhr
 3.224
 

Regulierungsbehörde unterstützt Telekom - höhere TDSL-Gebühren begrüßt

Eindeutig für die Tarif-Pläne der Telekom hat sich die Regulierungsbehörde ausgesprochen. Zwar kann es vorerst zu einer Verteuerung für den Kunden kommen, langfristig jedoch wird so der Wettbewerb gefördert.

Der Chef der Behörde bezeichnet es als: 'nötigen Schritte in die richtige Richtung'. Für neue Anschlüsse will die Telekom bereits ab dem 25. Februar die erhöhten Preise verlangen.

Durch die höheren Preise für die DSL-Angebote der Telekom haben jetzt auch andere Anbieter mehr Chancen im Wettbewerb und es lohnt sich auch für andere Anbieter solche Dienste anzubieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ka789
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telekom, Gebühr, Regulierung
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?