15.01.02 14:46 Uhr
 175
 

Millionen ICQ-Nutzer weiter ungeschützt: Verlust der PC-Kontrolle

Wie bei SN bereits berichtet, hat sich nur 14 Tage nachdem ein Bug im AOL-Messenger 'AIM' aufgetaucht war, dieser auch im beliebten Messenger 'ICQ' von Mirabilis eingenistet.

Bis jetzt gibt es keine Entwarnung für Millionen von ICQ-Nutzern, die noch alte Versionen von ICQ nutzen. Um sich so gut wie möglich schützen zu können, sollte man auf eine neue Client-Version von ICQ umsteigen.

Wieviele User betroffen sind, ist unklar. 150 Millionen User soll ICQ insgesamt haben.


WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Million, PC, Verlust, Kontrolle, Nutzer
Quelle: dailynews.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hanfplantagenfund
"Department S." oder "Jason King": Schauspieler Peter Wyngarde ist tot
Iris Berben erhebt Anschuldigungen: "Dieter Wedel hat mich fertiggemacht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?