15.01.02 13:40 Uhr
 29
 

Anti-Terror-Kampagne: 200 US-Soldaten auf die Philippinen

Das nächste geographische Ziel im Kampf der USA gegen den Terror sind die Philippinen, genauer die Insel Basilan im Süden des Instelstaates.

Nach Angaben des philippinischen Sicherheitsberaters Roili Golez werden dorthin 200 US-Soldaten stationiert. Aufgabe der US-Soldaten wird es sein, phillipinische Kollegen auszubilden.

In der Region haben Moslemrebellen ein amerikanisches Ehepaar und eine philippinische Krankenschwester entführt. Sie werden weiterhin als Geiseln festgehalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Terror, Soldat, Kampagne, Philippinen
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pressesprecherin liest bei Briefing Kinderschreiben vor: "Ich liebe Trump"
Kanzlerin sagt Italien Unterstützung zu: Flüchtlingskontingent wird erhöht
EuGH-Urteil: Flüchtlingspolitik der Bundeskanzlerin war kein Rechtsbruch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Los Angeles: Regisseur Roland Emmerich heiratet 30 Jahre jüngeren Partner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?