15.01.02 13:40 Uhr
 29
 

Anti-Terror-Kampagne: 200 US-Soldaten auf die Philippinen

Das nächste geographische Ziel im Kampf der USA gegen den Terror sind die Philippinen, genauer die Insel Basilan im Süden des Instelstaates.

Nach Angaben des philippinischen Sicherheitsberaters Roili Golez werden dorthin 200 US-Soldaten stationiert. Aufgabe der US-Soldaten wird es sein, phillipinische Kollegen auszubilden.

In der Region haben Moslemrebellen ein amerikanisches Ehepaar und eine philippinische Krankenschwester entführt. Sie werden weiterhin als Geiseln festgehalten.


WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Terror, Soldat, Kampagne, Philippinen
Quelle: www.mopo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britischer Journalist behauptet: "KGB sah Trump schon 1987 als Zielperson"
AfD fordert im Namen der Wähler auch einen Termin bei Bundespräsident
ZDF-Moderatorin attackiert FDP-Chef: "Haben Sie ein tiefsitzendes Trauma?"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa
User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"Schlächter vom Balkan": UN verurteilt Ratko Mladic zu lebenslanger Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?