15.01.02 13:35 Uhr
 4.587
 

Gnutella: Wer PINs und Kontenzugänge sucht der findet sie hier

Dank unachtsamer User stehen viele persönliche Daten wie etwa Kreditkarten-Nummern, PINs und Kontenzugänge in den Tausch-Ordern der Gnutella-User.

Der ehemalige Radar-Techniker Monte Phillips hat sich diesen Sicherheitslücken einmal angenommen und kam zu erstaunlichen Ergebnissen:
Diverse User wurden ihre privaten Daten in Ordern abspeichern die sie zum Teil zum Tauschen freigeschaltet haben.

So wäre es für jeden Nutzer möglich an die Daten der unvorsichtigen User zu kommen. Korrespondenzemails aus Büros und die Mitteilung über das Versteck des Haustürschlüssels sind nur einige kuriose Fundstücke des Kanadiers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Konto
Quelle: de.internet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung
Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: RB Leipzig gewinnt erstmals ein Champions-League-Spiel
USA: Donald Trumps Einreiseverbot erneut an Bundesrichter gescheitert
Fußball: Dortmund nach Unentschieden gegen Nikosia vor Champions-League Aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?