15.01.02 13:21 Uhr
 121
 

3.000 Hühner machten Pariser Vorort unsicher

In aller Frühe mussten heute 24 Gendarmerie-Beamte in Mere, einem Vorort von Paris, ausrücken, um 3.000 Hühner einzufangen.

Die Hühner stammten aus einem niederländischen Transporter, der aufgrund eines nächtlichen Verkehrsunfalles umgestürzt war.

Die Einsatzkräfte waren auf der Suche nach den Hühnern gezwungen diverse Gärten in dem Ort zu durchsuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Paris, Huhn, Pariser
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baltic Ufo Ocean X Team fühlt sich von schwedischer Regierung reingelegt
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?