15.01.02 13:06 Uhr
 3.837
 

Frisch am Herz operiert: Arzt vergeht sich an betäubter Patientin

Ein 35-jähriger Arzt aus Stuttgart hat sich derzeit vor dem Landgericht wegen des Verdachts der sexuellen Nötigung einer wehrlosen Patientin zu verantworten.

Er soll die 24-jährige Frau nach einer Herz-Operation sexuell missbraucht und ihr anschließend ein Schlafmittel eingeflöst haben. Dabei hätte er eine mögliche schwere Herzschädigung der Patientin riskiert.

Der Arzt hat die Tat bereits vor einem Haftrichter zugegeben.
Ein weiteres Opfer hat sich jetzt gemeldet. Auch sie gibt an, von dem Arzt zweimal unsittlich berührt worden zu sein. Das Urteil wird am 29. Januar erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ODY
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arzt, Patient, Herz
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?