15.01.02 12:41 Uhr
 330
 

Sven Hannawald - Im letzten Jahr wollte er seine Karriere beenden

Nachdem Sven Hannawald im letzten Jahr beim Springen in Willingen nur bei 82 m landete und damit Letzter wurde, wollte er eigentlich mit dem Springen aufhören, weil er nach eigenen Aussagen keinen Spaß mehr daran hatte.

Aber Bundestrainer Reinhard Heß reagierte damals auf diese Rücktrittsgedanken von Hannawald richtig, wie sich an den Erfolgen derzeit sehen läßt. Er verordnete ihm eine zweimonatige Pause.

Die Maßnahme hat geholfen: stark wie nie zuvor kehrte Hannawald zum Springen zurück und absolviert seine bisher erfolgreichste Saison und hat sich mit seinem historischen 4-fach Sieg bei der Vierschanzentournee als Sportler unsterblich gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, Karriere
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Fußball: Hannover-96-Fan beschimpft türkische Gegner und zeigt den Hitlergruß
Fußball: Neunjähriger Sohn von Patrick Kluivert von Nike unter Vertrag genommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

45-Jähriger aus Wuppertal wegen Erdogan-Kritik in Türkei festgenommen
Aktivisten retten Tiere aus syrischem Zoo und bringen sie in Türkei
England: Gesetzliche Krankenkasse übernimmt keine Kosten für Homöopathie mehr


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?