15.01.02 12:41 Uhr
 330
 

Sven Hannawald - Im letzten Jahr wollte er seine Karriere beenden

Nachdem Sven Hannawald im letzten Jahr beim Springen in Willingen nur bei 82 m landete und damit Letzter wurde, wollte er eigentlich mit dem Springen aufhören, weil er nach eigenen Aussagen keinen Spaß mehr daran hatte.

Aber Bundestrainer Reinhard Heß reagierte damals auf diese Rücktrittsgedanken von Hannawald richtig, wie sich an den Erfolgen derzeit sehen läßt. Er verordnete ihm eine zweimonatige Pause.

Die Maßnahme hat geholfen: stark wie nie zuvor kehrte Hannawald zum Springen zurück und absolviert seine bisher erfolgreichste Saison und hat sich mit seinem historischen 4-fach Sieg bei der Vierschanzentournee als Sportler unsterblich gemacht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Maik23
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Jahr, Karriere
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches Fußball-Museum Dortmund für den Preis "Museum des Jahres" nominiert
Fußball: Mexikanischer Trainer geht auf den Platz und foult Spieler
Fußball: Neue FIFA-Zahlungen belasten Franz Beckenbauer schwer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Silvester-Übergriffe: Das haben Nazis einem tunesischen Mädchen angetan


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?