15.01.02 12:01 Uhr
 544
 

Berlin: Mann verurteilt weil er seine Frau gequält und vergewaltigt hat

Am Montag wurde ein 28-jähriger, aus Bosnien stammender Mann von dem Landgericht in Berlin zu acht Jahren und sechs Monaten Gefängnis verurteilt.

Der 28-Jährige hatte seine Ehefrau gefoltert und vergewaltigt. Zudem war er gewalttätig zu einem anderen nicht näher beschriebenen Personenkreis.

Seine Ehefrau bekam von dem Landgericht 5.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Mann, Frau, Berlin
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gene Simmons zieht Markenrechtsantrag auf Heavy-Metal-Handzeichen zurück
65. Geburtstag: "Bild" verteilt 41 Millionen Gratis-Zeitungen an alle Haushalte
Prinz Harry überrascht mit Aussage: "Von uns will keiner auf den Thron"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?