15.01.02 11:04 Uhr
 258
 

Bremen: Harmlose Fahrzeugkontrolle endete in Verhaftung

Nachdem gestern Nacht in Bremen ein 30-jähriger Mann eine Ampel bei Rot überfahren hatte, führten Streifenpolizisten eine Fahrzeugkontrolle durch. Der Mann gab an, dass sich seine Papiere in der Wohnung seiner 18-jährigen Beifahrerin befinden würden.

Als die Polizisten den Mann zu dieser Wohnung begleiten wollten, um die Papiere zu überprüfen, endete das Ganze in einer Verfolgungsjagd. Der Mann floh durch Hintergärten, schlug Türscheiben ein und rannte durch verschiedene Häuser.

Schließlich wurde er verletzt in einem Kellereingang vorgefunden. Eine Überprüfung ergab, dass das Auto gestohlen war, er noch nie einen Führerschein hatte und vermutlich Drogen besaß. Da ein Haftbefehl gegen ihn vorlag, wurde er festgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MischiMaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bremen, Fahrzeug, Verhaftung
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-"Boston"-Schlagzeuger Sib Hashian bricht auf Bühne tot zusammen
Trier: "Reichsbürger" schießt mit Airsoftgun in Innenstadt um sich