15.01.02 11:02 Uhr
 370
 

Aspirin hilft gegen Herzinfarkt

Ein Ärzteteam der amerikanischen Gesundheitsbehörde hat in einer Studie herausgefunden, dass die regelmäßige Einnahme von Aspirin Personen schützen kann, die anfällig für Herzinfarkt sind.

Zu dieser Personengruppe gehören Leute, die schon mal einen Herzinfarkt hatten oder die ein Risiko besitzen einen Infarkt zu bekommen sowie Leute mit schlechten Blutwerten und Diabetes.

Bei gefährdeten Personen, die bisher noch keinen Herzinfarkt hatten, konnte das Risiko eines auftretenden Infarktes um 28% verringert werden.
Da aber auch Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen sind, wird empfohlen Rücksprache mit einem Arzt zu nehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScratch
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Herzinfarkt
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?