15.01.02 10:51 Uhr
 49
 

Treibhauseffekt erstmals verlangsamt

Gemäß eines neuen Studie der NASA nehmen die Emissionen von Treibhausgase (Flour-Chlor-Kohlenstoff-Verbindungen, Methane und Kohlenstoffdioxid) in unsere Athmosphäre weiter zu.

Jedoch sei erstmals seit dem Beginn der Messungen 1980 eine auffällige Verringerung der Wachstumsrate von zu Flour-Chlor-Kohlenstoff- und Methan-Emissionen beobachten.

Das für den Treibhauseffekt hauptverantwortliche Gas, Kohlenstoffdioxid, wird aber weiterhin mit unvermindert hohen Wachstumsraten weltweit ausgestoßen. Trotzdem wird diese neue Studie unter den Wissenschaftlern als schwache Hoffnung angesehen.


WebReporter: DrScratch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Treibhaus
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?