15.01.02 10:51 Uhr
 49
 

Treibhauseffekt erstmals verlangsamt

Gemäß eines neuen Studie der NASA nehmen die Emissionen von Treibhausgase (Flour-Chlor-Kohlenstoff-Verbindungen, Methane und Kohlenstoffdioxid) in unsere Athmosphäre weiter zu.

Jedoch sei erstmals seit dem Beginn der Messungen 1980 eine auffällige Verringerung der Wachstumsrate von zu Flour-Chlor-Kohlenstoff- und Methan-Emissionen beobachten.

Das für den Treibhauseffekt hauptverantwortliche Gas, Kohlenstoffdioxid, wird aber weiterhin mit unvermindert hohen Wachstumsraten weltweit ausgestoßen. Trotzdem wird diese neue Studie unter den Wissenschaftlern als schwache Hoffnung angesehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DrScratch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Treibhaus
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christen fliehen aus dem Nordsinai
Köln: Junges Ehepaar wurde tot in seiner Wohnung gefunden
Rio de Janeiro: Schwerer Unfall überschattet Karneval - 20 Verletzte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?