15.01.02 09:47 Uhr
 828
 

Wasserrinnen auf dem Mars - Forscher haben alternative Erklärung

Im Gegensatz zur bisherigen These, nach welcher die Rinnen durch Wasser aus dem Marsinneren entstanden sind, soll nun das Schmelzen des Marsbodens für die Bildung der Rinnen an den Polen verantwortlich sein.

Möglich wird dies nach Meinung der Forscher durch die für den Mars typischen häufigen Wechsel der Rotationsachse, welche dann auch die Intensität der Sonneneinstrahlung verändern. Das könnte in wasserhaltigen Bodenschichten ein Schmelzen verursachen.

Dieses Schmelzwasser kann dann Computersimulationen zur Folge die Rinnen verursachen.
Grundlage der neuen Theorie waren Beobachtungen in Grönland, wo sich ähnliche Vorgänger beobachten ließen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Wasser, Mars, Erklärung
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht