15.01.02 08:06 Uhr
 262
 

Radiofrequenzen heilen das lästige Sodbrennen

In Europa wird zur Zeit ein neues Verfahren untersucht, wonach gerade den Menschen geholfen werden soll, die oft unter dem heiklen Sodbrennen leiden. Ohne medikamentösen Eingriff soll eine dauerhafte Abhilfe gegen Sodbrennen möglich sein.

Die neue Radiofrequenz-Terapie funktioniert mit dünnem Endoskop, dass mit kleinem Ballon am Ende in die Speiseröhre eingeführt wird. Am Übergang zum Magen, leiten vier kleine Nadeln Radiofrequenzen ins Gewebe was wieder zur günstigen Verengung führt.

Das Sodbrennen, auch Reflux genannt, entsteht in der Regel, wenn der Verschluss zwischen Speiseröhre und Magen nicht einwandfrei funktioniert. Magensäure kann in die Speiseröhre eindringen. Selbst chronische Reflux und Krebs kann daraus resultieren.


WebReporter: MacBastian
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Radio
Quelle: idw-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?