15.01.02 00:46 Uhr
 21
 

Lipobay-Prozeß: Weitere Klagewelle gegen Bayer

Dem Chemie- und Pharmakonzern Bayer steht eine weitere Welle von Schadenersatzklagen aus aller Welt wegen der Nebenwirkungen des zurückgezogenen Cholesterinmedikaments Lipobay bevor.


Der US-Anwalt Kenneth Moll kündigte heute an, er erweitere demnächst die Sammelklage der Geschädigten gegen Bayer mit zahlreichen neuen Klagen aus sechs weiteren Ländern. Und zwar aus Kanada, Ägypten, Australien, Frankreich, Jamaika und Deutschland.

Weltweit wurden inzwischen mehr als 50 Todesfälle durch Lipobay registriert.

Laut Moll werde Bayer den Klägern mindestens den Medikamentenpreis, bzw. bei Todesfällen bis zu 15 Mio. Dollar zahlen müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: drgary
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bayer, Klage, Weite, Klagewelle
Quelle: ca.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis
Test: Fast alle schwarzen Teesorten fallen wegen Pestiziden durch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hanau: 85-Jähriger auf Hauptfriedhof überfallen und beraubt
EU-Naturschutz brutal: Zoo schlachtet chinesische Kleinhirsche
Formel 1: "Ära Ecclestone beendet" - Geschäftsführer entmachtet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?