15.01.02 00:20 Uhr
 23
 

Nur wenige Stunden nach al-Aqsa-Führer stirbt ein Israeli

Ein israelischer Bürger wurde erschossen, ein weiterer verletzt, bei einer Schießerei auf offener Straße unweit Tulkarems, wo nicht lange zuvor der Führer einer Fatah-Splittergruppe durch eine Bombe getötet worden war. (SN berichtete)

Das meldeten ungenannt bleiben wollende Quellen laut Foxnews.
Israel hat bis zur Stunde noch keine formelle Erklärung abgegeben, dass die Emordung Raed Karmis durch die israelische Armee erfolgt war.

Angesichts dieser Entwicklung ist es zur Zeit vollkommen ungewiss, ob der amerikanische Vermittler Anthony Zinni diese Woche erneut kommen wird.


WebReporter: kwikkwok
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Israel, Stunde, Führer
Quelle: www.foxnews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?