14.01.02 22:34 Uhr
 38
 

Gewerkschaften stellen sich auf Schröders Seite

Sowohl IG-Metall, als auch Verdi und der DGB sprechen sich gegen Stoiber aus. Eine von Stoiber angeküngtige Änderung der Steuerpolitik wurde kritisch aufgenommen, mit der Begründung, sie würde den Unternehmen 'weitere Geschenke machen'.

DGB Chef Schulte sagte, wenn Stoiber einen Wahlkampf führe, in dem die besseren Ideen entscheiden, dann stünden die Gewerkschaften auch hinter ihm. Wenn nicht, würden die Gewerkschaften sich gegen ihn stellen.

Schon 1998 unterstützten die Gewerkschaften massiv Schröders Wahlkampf, aber trotzdem stünden sie jetzt nicht bedingungslos hinter ihm. Nur der Sprecher der IG-Metall gab klar zu erkennen, dass seine Gewerkschaft hinter Schröder stehe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DaMulder
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Seite, Gewerkschaft
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst Franziskus sieht bei Europas Populisten Parallelen zu Adolf Hitler
Washington: "Women`s March" - Größte Kundgebung gegen Präsident Donald Trump
Sind Fake News auf Facebook & Co. mengenmäßig beachtlich?



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Uni Greifswald legt Name "Ernst Moritz Arndt" ab, Arndt sei "Vordenker der Nazis"
Berlin: BER-Flughafen wird auch 2017 nicht eröffnet
Ex-Spice-Girl Geri Halliwell bekommt zweites Baby


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?