14.01.02 22:09 Uhr
 1.844
 

Erster Mensch mit Handtransplation will wieder eine neue Hand

Manche Menschen können sich einfach nicht entscheiden.
Vor ein paar Jahren wurde in den Medien berichtet, wie sich der Neuseeländer Clint Hallam, der seine Hand vor 17 Jahren durch eine Kettensäge verlor, eine neue Hand transplantieren ließ.

Vor knapp einem Jahr ließ sich der 51-jährige diese wieder abnehmen. Nun hat er abermals seine Meinung geändert und den Arzt der damaligen Operation per Mail darum gebeten, dass er wieder eine neue Hand transplantiert bekommt.

Aber die Operation wird kein zweites Mal durchgeführt, da die französischen Behörden diese nicht als lebensnotwendig betrachten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MischiMaus
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mensch, Hand
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Zehn Kleinkinder könnten durch homöopathische Mittel gestorben sein
Bill Gates warnt Donald Trump: "Habe ihm erklärt, wie großartig Impfstoffe sind"
"Team Wallraff" deckt undercover Folter in Behinderteneinrichtungen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheime Strukturen der Macht - Teilnehmerliste Münchener Sicherheitskonferenz
CDU-Politiker Reul nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"
CDU-Politiker Reul bezeichnet nennt Martin Schulz "selbstverliebten Egomanen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?