14.01.02 18:44 Uhr
 1.742
 

Nach den Schummel-Vorwürfen: Huster fliegen bei WWM aus dem Publikum

Nachdem BILD behauptete, dass die Gewinnerin der 500.000 Euro nur mit Hilfe von Hustern aus dem Publikum so weit kommen konnte, reagiert nun RTL. Um Schummeleien gänzlich auszuschließen, werden Dauerhuster ab sofort aus dem Publikum gebeten.

Außerdem sei es laut dem RTL-Unterhaltungschef geradezu unmöglich, bei der Show zu mogeln. Die Publikumsgäste stehen schon Monate vorher fest, während die Kandidaten kurzfristig ausgewählt werden. So kann Hilfe von dort nicht ermöglicht werden.


WebReporter: Lysana
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vorwurf, Publikum
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Los Angeles: Polizei ermittelt wegen Kindesmissbrauch gegen Roman Polanski
New York: Sängerin Beyoncé stoppt Biermarke namens "Bieryoncé"
Til Schweiger pöbelt erneut Facebook-User an: "Kannst du nicht lesen, Dorfnelke"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltener Vorfall: Löwe beißt in Arnheimer Zoo Löwin tot
Los Angeles: Polizei ermittelt wegen Kindesmissbrauch gegen Roman Polanski
Schwerer Unfall im Gotthard-Tunnel: Tote und Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?