14.01.02 18:13 Uhr
 2.791
 

GeForce4 sorgt für wilde Gerüchte

Die Gerüchte über nVidias neue Grafikboliden überschlagen sich: Am 5.Februar will der Hersteller seine neuen Chips vorstellen, die die Reihe der erfolgreichen GeForce Grafikchips fortsetzen.

Technische Details, Spezifikationen und gefälschte Logos findet man zuhauf im Internet.
So soll das Highend-Modell großzügige 128 MB DDR-RAM bei einem Speichertakt von 600 MHz anbieten. Der Grafikchip selber soll aber mit maximal 275 MHz arbeiten.

Als erster Chip überhaupt wird die GeForce4 auch den 8fachen AGP Modus unterstützen.
Wann die ersten Karten auf den Markt kommen, ist dabei unklar - zuletzt hatte nVidia mit den Auslieferungsterminen für die GeForce3 für Wirbel gesorgt.


WebReporter: RealAlien
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gerücht
Quelle: www.tecchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?