14.01.02 17:53 Uhr
 215
 

Erst Opfer mit Alkohol und Valium zugedröhnt - dann Kollegen vergewaltigt

Ein offenbar stark psychisch-gestörter Krankenpfleger ist nun sicher hinter Schloss und Riegel. Zu fünf Jahren Haft wurde ein Rettungshelfer aus Hamburg verdonnert. Der Mann betäubte Kollegen mit Alkohol und Valium und missbrauchte sie anschließend.

Auch Kinder der Nachbarschaft im Alter zwischen zwölf und 13 Jahren missbrauchte der Triebtäter sexuell. Die Einweisung in eine psychiatrische Anstalt wurde erledigt. Vor dieser Person, sind die Menschen erst einmal sicher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nippl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Alkohol, Kollege
Quelle: www.ln-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche erfinden Kindersex neu
Silvester-Übergriffe: Nazi-Bande überfällt Behinderten und klaut sein Geld
Frankfurt am Main: Exorzismus-Prozess - Hauptangeklagte erhält Haftstrafe



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?