14.01.02 17:49 Uhr
 38
 

.Net Virus ist doch kein .Net Virus

Der in der vergangenen Woche entdeckte Virus 'W32.Donut' ist laut Microsoft nicht speziell gegen .Net gerichtet; es sei vielmehr ein normaler Windows-Virus, der auch .Net Dateien infizieren könne.

Ein Experte des Virenscannerherstellers Symantec widersprach der Aussage Microsofts; der Teil des Schädlings, der die .Net Dateien infizieren könne, sei mit einer .Net Programmiersprache (MSIL) geschrieben.

Da bisher auf sehr wenigen Computern Microsofts .Net Software installiert ist, konnte der Virus bisher keinen großen Schaden anrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RealAlien
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Virus
Quelle: www1.computerwoche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show
Hannover: Richter riecht Marihuana in Socken eines Angeklagten
Babypuder im Genitalbereich: Konzern zahlt Krebskranker 417 Millionen Dollar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?