14.01.02 17:49 Uhr
 38
 

.Net Virus ist doch kein .Net Virus

Der in der vergangenen Woche entdeckte Virus 'W32.Donut' ist laut Microsoft nicht speziell gegen .Net gerichtet; es sei vielmehr ein normaler Windows-Virus, der auch .Net Dateien infizieren könne.

Ein Experte des Virenscannerherstellers Symantec widersprach der Aussage Microsofts; der Teil des Schädlings, der die .Net Dateien infizieren könne, sei mit einer .Net Programmiersprache (MSIL) geschrieben.

Da bisher auf sehr wenigen Computern Microsofts .Net Software installiert ist, konnte der Virus bisher keinen großen Schaden anrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RealAlien
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Virus
Quelle: www1.computerwoche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Harvey Weinstein: Einige User boykottierten einen Tag lang Twitter
Amazon entwickelt Türklingel, die Paketlieferanten ins Haus lässt
Umfrage: Sex-Roboter-Revolution wird kommen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?