14.01.02 16:41 Uhr
 64
 

Studenten-Demos gegen "Rot-Grün"

Der Geschäftsführer des Aktionsbündnisses gegen Studiengebühren, Christian Scheijderberg, kündigte Studentenproteste während des Bundestagswahlkampfes an.

Mit den geplanten bundesweiten Demonstrationen will man so darauf hinweisen, dass die rot-grüne Regierung ihr Wahlversprechen nicht mehr einlösen wird, Studien kostenfrei zu halten.

Im Gegenteil: Die Novellierung des Hochschulrahmengesetzes legitimiert solche Kosten sogar erstmalig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thomas Gottwald
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Student, Demo, Grün
Quelle: dpa.azm.zet.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Parlament beschließt neues Unabhängigkeitsreferendum
DiEM25: "New Deal" soll die EU von innen erneuern
UNO: Entwicklungsfortschritt ist aus nichtwirtschaftlichen Gründen uneinheitlich



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlins Schulen fallen reihenweise durch
Indien: Opiumsüchtige Papageien fallen über Schlafmohnfelder her
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?