14.01.02 15:48 Uhr
 302
 

Formel 1: Ralf darf nicht mit Brille fahren

Der Formel-1-Chefarzt Sid Watkins verwies auf das Reglement der Formel 1, welches besagt, dass das Fahren mit einer Brille untersagt sei.

Damit zerschlägt sich die Vorstellung des kurzsichtigen Ralf Schumacher, der genau das ankündigte.
BAR-Pilot Villeneuve dagegen benutzt Kontaktlinsen, die den Regeln entsprechen.

Ralf Schumachers Helmhersteller Schuberth hat somit viel Entwicklungsarbeit umsonst geleistet, die zu einem höheren Tragekomfort in diesem speziellen Fall führte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Thomas Gottwald
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Brille
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Felipe Massa bleibt der Formel 1 erhalten
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?