14.01.02 14:51 Uhr
 17
 

"Shelter Now" geht jetzt zurück nach Afghanistan

Das Hilfswerk 'Shelter Now' kehrt Mitte Januar zurück nach Afghanistan. Die Mitarbeiter gehen zuerst nach Pakistan. Die afghanischen Mitarbeiter sind zur Zeit damit beschäftigt, das Kabuler Büro und das beschlagnahmte Eigentum wieder frei zu bekommen.

Die ebenfalls inhaftierten afghanischen Mitarbeiter sind weiter für die Organisation tätig, sie waren mit der Todesstrafe bedroht.

Auch die acht westlichen Gefangenen planen weiterhin fest ihre Rückkehr nach Afghanistan.

Bundespräsident Rau ehrte die 'Shelter-Now'-Mitarbeiter für ihre Verdienste, indem er sie zum Neujahrsempfang auf das Schloss Bellevue einlud.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fishi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Afghanistan
Quelle: www.kath.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich
In Zeiten populistischer Unflat auf der Suche nach dem zivilisierten Gentleman
"Exorzist"-Autor William Peter Blatty gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rassistischer Deutschland Hasardeur macht Propaganda
Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?