14.01.02 14:50 Uhr
 17
 

Hamburgs Schilderwald wird ausgedünnt

Im Moment steht alle 19 m ein Verkehrsschild auf Hamburgs Straßen. Doch laut dem Hamburger Senat sollen von den rund 195.000 Verkehrsschildern rund 39.000 wegfallen.


Zuerst wird der Schilderwald von einer Expertengruppe durchforstet, und dann wird die Entscheidung getroffen, welche Schilder man sich sparen kann.

Aber nicht nur eine bessere Orientierung für Autofahrer wird von dieser Aktion erhofft. Immerhin kostet ein neues Schild zwischen 20 und 750 € - 145.000 €/pro Jahr für Reinigung und Erneuerung, die für die Straßeninstandhaltung gebraucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bmw320
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Hamburg, Schild
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dubai: Mit der Taxidrohne ins Büro
Umstrittene Pkw-Maut: Einnahmen laut Regierungsberater falsch berechnet
Städtebund kritisiert Fahrverbot für ältere Dieselautos in Stuttgart



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?