14.01.02 14:50 Uhr
 17
 

Hamburgs Schilderwald wird ausgedünnt

Im Moment steht alle 19 m ein Verkehrsschild auf Hamburgs Straßen. Doch laut dem Hamburger Senat sollen von den rund 195.000 Verkehrsschildern rund 39.000 wegfallen.


Zuerst wird der Schilderwald von einer Expertengruppe durchforstet, und dann wird die Entscheidung getroffen, welche Schilder man sich sparen kann.

Aber nicht nur eine bessere Orientierung für Autofahrer wird von dieser Aktion erhofft. Immerhin kostet ein neues Schild zwischen 20 und 750 € - 145.000 €/pro Jahr für Reinigung und Erneuerung, die für die Straßeninstandhaltung gebraucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bmw320
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Hamburg, Schild
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"America First": Wie viel Amerika steckt in US-Autos wirklich?
Künftig nur noch Tempo 30 in Ortschaften?
Rollende Trutzburg "the Beast" für Donald Trump



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam
Italien: Rettungshubschrauber im Erdbebengebiet abgestürzt - Sechs Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?