14.01.02 13:08 Uhr
 221
 

Schreien hilft doch: Frau entkam Vergewaltiger

Schreien oder sich wehrlos ergeben: Vor dieser Frage steht jede Frau, die sich einem Vergewaltiger ausgesetzt sieht. Eine junge Frau aus Schönewerd hat jetzt eine klare Antwort: Durch ihre Schreie entkam sie einem Sex-Täter.

Der etwa 20-Jährige hatte sich ihr gegen 13 Uhr am hellen Tag am Samstag von hinten genähert. Er drückte ihr den Mund fest zu, presste sie an eine Mauer und machte sich unsittlich an ihr zu schaffen.

Der Frau gelang es schließlich laut zu schreien. Ein Fußgänger hörte die Hilferufe und kam näher - darauf ergriff der Täter die Flucht. Die Polizei hat mit der Fahndung begonnen.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Vergewaltiger, Schrei
Quelle: www.azonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Kannibalen-Pärchen verspeiste 30 Menschen
Ozeanien: Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?