14.01.02 12:12 Uhr
 1.174
 

Besorgte Mutter entwickelt Wortfilter fürs TV

Um vor ordinären Ausdrücken im Fernsehen geschützt zu sein, hat eine Kanadierin einen Wortfilter entwickelt, der derzeit ca. 400 Wörter filtern kann.

Das Gerät wird zwischen Antenne und Fernseher angeschlossen und filtert sowohl Sprache als auch Untertitel.

Der Name dieser Technologie lautet Protec TV.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aree
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Mutter
Quelle: www.newsbyte.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
US-Präsident Donald Trump hat auf Smartphone nur eine App: Twitter
Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Homepage "Hoaxmap.org" widerlegt Falschmeldungen über Flüchtlinge
Kanzlerin Merkel im CSU-Bierzelt: USA kein verlässlicher Partner mehr
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?