14.01.02 12:12 Uhr
 1.174
 

Besorgte Mutter entwickelt Wortfilter fürs TV

Um vor ordinären Ausdrücken im Fernsehen geschützt zu sein, hat eine Kanadierin einen Wortfilter entwickelt, der derzeit ca. 400 Wörter filtern kann.

Das Gerät wird zwischen Antenne und Fernseher angeschlossen und filtert sowohl Sprache als auch Untertitel.

Der Name dieser Technologie lautet Protec TV.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: aree
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Mutter
Quelle: www.newsbyte.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Budapest: 18-Jähriger findet Bug in U-Bahnticketsystem und wird verhaftet
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?